Heimatverein

 

Hochspannung Heimatverein Das Wasserwerk Autobahn Backhaus Symposium

 

 

Home
Entstehung
Geschichte des Ortes
Flur
Schule
Kriege
Feuerwehr Poppenwind
Sagen und Geschichten
Poppenwind heute
Verfasser
Impressum
Gästebuch
Kontakt

 

Poppenwind> Poppenwind heute> Heimatverein

Poppenwinder Heimatverein e.V.

Am 28.06.2008 um 19:00 Uhr kamen im Dorfgemeinschaftshaus zu  Poppenwind 22 Personen zusammen, um die Gründung eines Poppenwinder Heimatvereins zu beschließen.
Dies war der Grundstein zur Erweiterung des kulturellen Lebens in Poppenwind. In diesem Verein werden nun alle Interessengebiete des Gemeinschaftslebens vereint. So gibt es verschiedene Beauftragte, wie je einen beigeordneten Interessenvertreter Backhaus, beigeordneten Interessenvertreter Sport, beigeordneten Interessenvertreter Jugendarbeit, beigeordneten Interessenvertreter Natur/Umwelt und einen beigeordneten Interessenvertreter Seniorenarbeit.

    

img37.gif

img38.gif

img39.gif

img41.gif

img42.gif

img43.gif

img44.gif

img45.gif

img49.gif

img46.gif

img47.gif

img48.gif

                                                                                     die Gründungsväter (und Mütter) nach der Vereinsgründung vor unserem Backhaus 

Neues aus Poppenwind

Busreise in‘ s fränkische Poppenwind

 

Vor 25 Jahren wunderten sich die Einwohner im fränkischen Poppenwind über so viele „Trabis“ in ihrem Ort und noch mehr darüber, dass die Insassen aus Poppenwind kamen. Ihnen war bis dahin nicht bekannt, dass es in Thüringen einen Namensvetter gibt.

Seit dieser Begegnung riss der Kontakt nie ganz ab.

Jetzt wurde vom Poppenwinder Heimatverein e. V. um Organisator Henry Carl eine Busfahrt organisiert, um dem fränkischen 70 Seelen Ort im Aischgrund wieder einen Besuch abzustatten. Diese Reise dorthin fand in unserem Ort großes Interesse, denn der Bus war voll besetzt.

Wir wurden von Herrn Ottmar Walter, einem Ornithologen, der auch im fränkischen Poppenwind zu Hause ist, herzlich begrüßt und zu einer Wanderung durch die umfangreiche Weiherlandschaft eingeladen, wobei die Karpfen-Ernte ein Highlight war. Da auch an diesem Wochenende Kirchweih gefeiert wurde, konnten wir nach dem Besuch der Josefkapelle beim Aufstellen des Kirchweihbaumes dabei sein. Unser amtierender Heimatvereinsvorsitzender Henry Licht half tatkräftig mit, um den ca. 20 m hohen Baum zu stemmen.

Zum Ausklang des Tages fanden sich alle im Gasthof Walter zum traditionellen Karpfenessen, fränkische Schäufele und Bratwürsten ein. Herr Walter zeigte uns Gästen einen aufschlussreichen Lichtbildervortrag, wo er uns die Besonderheiten des Ortes über die Geschichte und Ornithologie erläuterte. Was historisch besonders interessant erörtert wurde, war die Tatsache, dass der Graf Poppo aus dem hennebergischem Geschlecht wohl der Urheber beider Ortsnamen war. Zu Lebzeiten des Grafen Poppo gehörten ihm die Ländereinen sowohl in Thüringen als auch in Franken, wozu die beiden Orte Poppenwind gehören.

Für unser Kommen bedankten sich der Bürgermeister Norbert Walter sowie die Dorfgemeinschaft, vertreten durch Christine Ziegler und natürlich auch ganz besonders Herr Ottmar Walter. Alle gaben uns das Versprechen, spätestens 2017 zur 700-Jahrfeier ins thüringische  Poppenwind zu kommen.

                                                                                                                                                                                                                                                Henry Licht

                                                                                             Poppenwinder Heimatverein e. V.  

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!

     Der Aufnahmeantrag steht hier zum Download bereit. Einfach anklicken, ausdrucken, ausfüllen, abgeben.

    Aushang zur Vereinsgründung

    Satzung des Poppenwinder Heimatverein e. V.

  Bilder: Marco Trier